Ok, ich weiß, es ist noch nicht soweit. Aber die ganze Sonne da draußen lässt einen doch glatt im Februar schon an den Sommer denken. Wenn man so die Augen zumacht und die Sonnenstrahlen das Gesicht aufheizen, könnte man sich schon einbilden, dass man gerade einen Bikini statt des Winterparkas trägt. Hmmm und wenn ich an Sommer denke, dann denke ich an mein Lieblingssommerdessert:

IMG_4913_klein

Mascarpone Himbeer Dessert

Zutaten:

250 g Mascarpone
100 g Zucker
200 g Speisequark
300 g Himbeeren, frisch oder gefroren
1 Päckchen Vanillezucker
Beeren zum Garnieren

 

Für diese unglaublich leckere Creme vermengt ihr die Mascarpone mit Quark, 60 g Zucker und Vanillezucker bis ihr eine schöne glatte Creme habt. Das könnt ihr ganz einfach mit einem Rührlöffel machen.

Für den zweiten Teil arbeitet ihr am besten mit einem Pürierstab, denn die Himbeeren müssen zusammen mit dem restlichen Zucker zu einer feinen Mousse püriert werden. Wenn ihr gefrorene Himbeeren verwendet, solltet ihr sie kurz abwaschen und etwas antauen lassen, denn sonst werden sie nur mühselig klein.

Dann könnt ihr die Masse in 4 Gläser füllen. Am besten erst die Mascarpone Creme und obendrauf die Himbeer Mousse. Zum Garnieren habe ich die Gläser mit ein paar Heidelbeeren, Himbeeren und Brombeeren versehen. Am besten schmeckt es, wenn ihr die Gläser vor dem Servieren eine Stunde kalt stellt. Und dann schön auf der Zunge schmelzen lassen…

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.